Unsere Treppen

Schon bei der Planung Ihres Heimes sollte die Form der Treppe Berücksichtigung finden, wobei wir Ihnen gern beratend zur Seite stehen.

Platzbedarf

Mit Größe und Geometrie des Deckenausschnittes wird prinzipiell schon der Treppentyp festgelegt. Gerade bei Maisonettetreppen ist darauf zu achten, dass möglichst wenig Platz verloren geht und der Deckenausschnitt im Dachgeschoß nach Möglichkeit im nicht begehbaren Bereich liegt (z. B. unter Dachschräge). In kritischen Fällen geben wir gern Hilfestellung, um schon in der Planungsphase optimale Platzverhältnisse zu erzielen.

Grundrisse

Bei der Wahl Ihrer Treppe sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Sie sollten allerdings das Platzangebot des Raumes beachten! Ist dieses gering, so kann beispielsweise eine Spindeltreppe in Erwägung gezogen werden oder eine kleine eingestemmte Treppe mit quadratischen Grundriß 1/2 oder 3/4 gewendelt. Hier kommt noch der Vorteil einer größeren Laufbreite hinzu. Die günstigste Variante bei der Festlegung des Treppenraumes ist die Konstruktion der Treppe in der Entwurfsphase Ihres Hauses. Dies gestattet z.B. eine exakte Planung von Form und Größe der Deckenöffnung, denn schließlich haben Sie keinen Quadratmeter zu verschenken. Beispiele für die verschiedenen Variationen finden Sie in der Rubrik "Produkte".

Geradelaufende Treppen

Einfachste Treppenform bestehend aus eingestemmten/ aufgesattelten Wangen, bzw. 1 Mittelholmwange (ggf. mit verzogenem Antritt/Austritt).

Podesttreppen

Hierbei wird der Treppenlauf durch ein oder mehrere Podeste unterbrochen, z. B. als Ruhe- bzw. Zwischenpodest oder auch nur zur optischen Wirkung.

Wendeltreppen

Unter Wendeltreppen versteht man alle gewendelten Treppenformen, wie 1/2, 1/4/, 3/4 gewendelt, aber auch Spindeltreppen.

¼ gewendelt

Wendeltreppen verlaufen um einen Freiraum im Treppenzentrum. Bei 1/4 gewendelten Treppen dreht sich der Lauf der Treppe einmal um 90°.

½ gewendelt

Wendeltreppen verlaufen um einen Freiraum im Treppenzentrum. Bei 1/2 gewendelten Treppen dreht sich der Lauf der Treppe einmal um 180°.

2 x ¼ gewendelt

Wendeltreppen verlaufen um einen Freiraum im Treppenzentrum. Bei 2x1/4 gewendelten Treppen dreht sich der Lauf der Treppe zweimal um 90°.

3 x ¼ gewendelt

Wendeltreppen verlaufen um einen Freiraum im Treppenzentrum. Bei 3x1/4 gewendelten Treppen dreht sich der Lauf der Treppe dreimal um 90°.

Spindeltreppen

Spindeltreppen benötigen von allen Treppenformen am wenigsten Fläche. Sie sind eine spezielle Form von Wendeltreppen, bei der die Stufen um eine Spindel angeordnet sind. Man unterscheidet dabei Spindeltreppen mit rundem oder eckigem Grundriß.

Geländerfertigung/Drechslerei

In unserer modern ausgerüsteten Drechslerei wird vom kleinsten Drehteil über Geländerstäbe bis hin zu Säulen und Pfosten alles gefertigt. Auch Auftragsarbeiten für privat oder Firmen führen wir gern aus.

Geländer

Hier sind viele Varianten denkbar,

  • die klassische Form mit senkrechten Stäben
  • Relinggeländer Edelstahl oder Holz (auch in Kombination)
  • Glasfüllungen

Säulen und Stäbe

Es besteht die Möglichkeit auch andere Stabformen nach Ihrem Muster zu fertigen.

Individuelle Kundenwünsche

Ob es nun Einzelteile für die selbst gebaute Pyramide sind, ein neues Tischbein oder aber Massendrehteile für die Spielzeugherstellung, kommen Sie zu uns. Wir fertigen Erzeugnisse speziell nach Ihren Wünschen.